Mittwoch, 19. April 2017

Hinreissende Liebeserklärung an Wien

An 281 Orten in Wien packte das Streichduo BartolomeyBittmann seine Instrumente aus. Das Ergebnis ging viral und wurde zum Hit. Aber sehen Sie doch selbst!

In der Steiermark muss man sie niemanden mehr vorstellen: BartolomeyBittmann. Als größter Hit entpuppte sich für das Streichduo Matthias Bartolomey und Klemens Bittmann ihr Video „Les Pauli“, für das sie an verschiedenen, exakt an 281,  Schauplätzen in Wien ihre Instrumente auspackten. U.a. wurden Schloss Schönbrunn, Hofburg, Volkstheater, aber auch diverse Kaffeehäuser, auf der Verkehrsinsel der 2er-Linie, in der 49er-Straßenbahn oder den Katakomben von St. Stephan zum Drehort.

Und: Auch der Burgtheatermime Cornelius Obonya und Charakterdarstellerin Ursula Strauss kommen in dem Video vor. Mehr als eine Million Klicks erreichte die Liebeserklärung an Wien bereits bei Facebook.

Klemens Bittmann im "Wien heute"-Interview: „Ich bin ein gebürtiger Grazer und hatte die Freude mit den zwei Wienern, mit dem Max Parovsky, unserem fantastischen Fotografen und Videokünstler, mit dem wir gemeinsam dieses Video geschaffen haben, und dem Matthias, durch ganz Wien an den verschiedensten Tagen an den verschiedensten Jahreszeiten an den verschiedensten Tageszeiten herumzufahren.“

Und Bartolmey sagt: „Wir haben uns zwar erhofft, dass es viele Leute sehen -  und dann hat das eine Eigendynamik bekommen, die erstaunlich ist und uns wirklich überrascht hat.“



BartolomeyBittmann (bartolomeybittmann.at)







Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)





Keine Kommentare: